Der Verein

Gegründet wurde unser Orchester im Jahr 1964 durch Alois Gschwind, dem damaligen Leiter der Jugendmusikschule und späterem Rektor der Schulen Dornach.

Ursprünglich wurde unser Orchester vorwiegend aus der Dorfbevölkerung rekrutiert, wobei natürlich auch die Jugendmusikschule positive Impulse dazu gegeben hat. Im Laufe der Zeit hat sich das Einzugsgebiet der aktiven Mitglieder auf das ganze Birseck, das Birsigtal bis hin nach Basel und ins Fricktal ausgeweitet.

Die Zahl der Aktiven schwankt heute zwischen 30 und 40 Mitglieder, das Alter zwischen 20 und 85 Jahren. Wir haben das Glück, immer mit hervorragenden Dirigenten arbeiten zu können. Dies begann mit dem Begründer Alois Gschwind (bis 1988). Es folgte Jany Renz, Pianist und Dirigent aus Basel (bis 1991), und seither ist es Jonathan Brett Harrison aus Zürich mit Konzertdiplom in Bratsche und Dirigentenkurse bei namhaften Dirigenten. Er war 20 Jahre lang Bratschist im Zürcher Kammerorchester, wo er auch verschiedentlich als Vertreter von Edmond de Stoutz das Kammerorchester leitete. Heute dirigiert er nebst unserem Orchester vier weitere in verschiedenen Schweizerstädten, u.a. die Zürcher Orchestergesellschaft und das Zuger Stadtorchester. Er ist auch Leiter zweier Orchester des Margess International, eines alljährlich in der Schweiz stattfindenden Musikkurses für hochbegabte Kinder. Namhafte Solistinnen und Solisten schätzen es, mit uns zu arbeiten. Für die Konzerte verstärken wir das Orchester - vor allem die Bläserregister mit Zuzügern, sehr guten Amateuren, Musikstudentinnen und - studenten sowie Berufsmusikern.

Wir sind ein ambitioniertes Amateurorchester mit einem besonderen Flair für Symphonien, was alle Register in den wöchentlichen Proben entsprechend fordert. Unser Dirigent erteilt uns dabei wahre Meisterkurse.

Jährlich geben wir ein bis zwei Konzerte, im Goetheanum Dornach. In den letzten Jahren konzertierten wir auch auswärts, so im bekannten Konzertsaal in Solothurn, in der Martinskirche in Basel und im Kloster Mariastein. Das Repertoire reicht von Barock bis hin zur Spätromantik.

Finanziell wird unsere Tätigkeit einerseits durch einen festen Beitrag der Gemeinde, durch die ordentlichen Mitgliederbeiträge, sowie Passiv- und Gönnerbeiträge getragen. Zudem besteht seit 1993 eine Trägerschaft Freunde des Orchesters Dornach deren Mitglieder als Gegenleistung für ihre Unterstützung - dem gespendeten Betrag entsprechend - eine bestimmte Anzahl Gratiseintritte an unsere Konzerte beziehen können. Wir würden uns freuen, weitere Interessenten darüber orientieren zu dürfen!

Wir hoffen damit unseren Beitrag für das kulturelle Leben unserer Region zu leisten. Gerne fördern wir junge Solistinnen und Solisten und können unseren Mitgliedern und den Zuhörern mit dem Musizieren Freude, Bereicherung und bleibende Erlebnisse bieten. Auch ermöglichen wir unseren Mitgliedern die Erweiterung ihres Repertoires bis hin zu neuzeitlicher Musikliteratur.



 

Kontakt

Orchester Dornach
Postfach 332, 4143 Dornach

Mail: sekretariat@orchester-dornach.ch
Facebook